Arbeitsaufwand

Wie lange dauert es, ein vernietetes Kettenhemd zu bauen? Frägt man das jemanden, der das schon mal gemacht hat, so kann es sein, dass die Antwort nur lautet: „So lange, wie es eben dauert!“ Man braucht dazu ein hohes Maß an Geduld und Freude an der Arbeit, um es zu Ende zu bringen. Dann ist es auch gar nicht mehr so wichtig, wie lange es dauert. Trotzdem habe ich mal die Zeit gestoppt um einen Überblick über den Arbeitsaufwand zu geben:

hauberk
Hauberk mit Kaputze, Gesichtsschutz und angesetzten Handschuhen aus Ringen mit 6mm ID.

Man kann davon ausgehen, dass der Zeitaufwand pro Ring nicht wesentlich von der Größe abhängt. Der Aufwand pro Fläche dagegen hängt sehr stark von der Ringgröße ab. Um eine Fläche von 10x10cm zu bedecken, brauche ich zum Beispiel etwa 200 Ringe mit Innendurchmesser 8mm, was 8 Stunden Zeit vom Draht bis zum Geflecht benötigt. Somit kann je nach Fläche die Zeit abgeschätzt werden. Für ein halbärmliges Kettenhemd würde ich etwa 600 Arbeitsstunden rechnen, für einen vollen langärmligen Hauberk mit Haube, der fast bis zu den Knien reicht, etwa 1100 Stunden. Der Ringpanzer im Bild ist solch ein voller Hauberk. Ich habe ihn aus Rundringen mit 6mm Innendurchmesser gemacht. Bei dieser Ringgröße dauert das Vernieten allein schon 1000 Arbeitsstunden oder anderst formuliert zwei Jahre, die man während dem durchschnittlichem Fersehkonsum Kettenhemd am baut.

Wegen Ausschuss brauche ich für 100 Ringe mit Durchmesser 8mm statt 3,6m gleich 5m Draht. Das sollte man beim Materialkauf unbedingt beachten. Ich vermute, dass bei mittelalterlichen Sarwürkern der Ausschuss schon allein aus Kostengründen deutlich geringer war. Außerdem glaube ich, dass sich die Fertigungszeit mit mehr Übung noch stark verkürzen lässt. Eine Werkstatt, in der die einzelnen Fertigungsschritte auf verschiedene Personen (Meister, Gesellen, Lehrlinge) aufgeteilt sind, könnte Aufträge für Ringpanzer durchaus in wenigen Wochen abarbeiten.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.